Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Erfahrungsberichte

Interview mit Meret (Schweiz)

  • Back to list
  • Previous post
  • Next post
Interview mit Meret (Schweiz)

Zusammenfassung meiner Sprachreise nach Montpellier

Meine drei Monate während meinem Sprachaufenthalt in Frankreich waren dank ILA und Montpellier wirklich äusserst positiv und lehrreich. Die Sprachkurse bei ILA sind unterhaltsam, humorvoll und bestens Organisiert. Die Lehrpersonen sind professionell und sehr verständnisvoll. Meine Gastfamilie inmitten der Stadt Montpellier hat mich mit offenen Armen empfangen und ich fühlte mich stets gut aufgehoben. Für mich war dies die beste Methode so richtig in die fremde Kultur einzutauchen und auch ausserhalb der Schule Französisch zu lernen. Montpellier ist eine geniale Stadt für einen Sprachaufenthalt in Frankreich und ich würde mich jederzeit wieder für eine Sprachreise nach Frankreich für die Universitätsmetropole Montpellier entscheiden – ich habe liebenswerte Kontakte in vielen Französisch Sprachschülern in diversen Ländern geknüpft welche ich auch in Zukunft pflegen werde. Meine Französisch Sprachkenntnisse sind nach bereits drei Monaten wirklich gut und nachhaltend – ich konnte in der Zeit sehr viel Französisch lernen.

Was denkst Du über Deinen Französisch Sprachaufenthalt bei ILA?

Die drei Monate in meinem Sprachaufenthalt in Frankreich war dank ILA und deren Lehrpersonen ein einmalig tolles Erlebnis. Die Lehrpersonen gingen Individuell auf die Schüler ein und haben sich stets dem aktuellen Sprachniveau angepasst, das war super sympathisch. Wir hatten viel Spass während dem Französisch lernen, der Unterricht war stets spannend, abwechslungs- sowie lehrreich. Während dem Intensivkurs am Nachmittag haben wir uns vor allem auf die freie Kommunikation und das routinierte Sprechen konzentriert – die Kurse sind wirklich bestens strukturiert. In meinen ILA-Klassen habe ich während meiner Sprachreise nach Frankreich Gleichgesinnte aus verschiedensten Ländern getroffen und interessante Kontakte geschlossen.

Wie war Deine Unterkunft während Deiner Sprachreise in Montpellier?

Für die Zeit während meinem Sprachaufenthalt in Montpellier habe ich mich für eine Gastfamilie von ILA entschieden um so richtig in die französische Kultur einzutauchen und um tagtäglich auch mit der Familie Französisch lernen zu können – es war hervorragend. Vom ersten Moment an habe ich mich bei der Gastfamilie wohlgefühlt, wir haben uns auf Anhieb (auch wenn das mit dem Französisch sprechen noch nicht gut funktionierte) gut verstanden. Die Familie war Unternehmenslustig und so konnte ich wirklich an Ihrem Leben teilhaben – wir assen zusammen, spielten Spiele oder quatschten über verschiedenste Themen. Auch mit der 8-jährigen Tochter hatte ich sehr viel Spass, ich vermisse die Familie schon jetzt. Doch eins ist klar: Wir bleiben in Kontakt und ich werde die Familie wieder besuchen kommen.

Wie gefällt Dir Montpellier als Ort für einen Sprachaufenthalt?

Montpellier würde ich als Destination für einen Sprachaufenthalt in Frankreich jederzeit weiterempfehlen. Die Stadt ist absolut lebendig, unterhaltend und vielbietend – andererseits aber auch ruhig, kompakt, herzig und charmant. Die Mischung ist perfekt. Für mich ist Montpellier eine typisch Französische Stadt mit vielen Studenten – das Angebot an Freizeitaktivitäten ist immens und meine beliebtesten Restaurants und Bars fehlen mir schon jetzt. Ich habe mich in einem Fitnesskurs eingeschrieben und so auch super Freundschaften zu Einheimischen geknüpft, welche wirklich ausserordentlich offen, interessiert und hilfsbereit sind. Zudem bietet der Süden von Frankreich rund um Montpellier unzählige tolle Orte zum Besichtigen –es wird einem bestimmt nie langweilig.

Warum lernst Du Französisch und was sind Deine Zukunftspläne?

Da ich in der Gastronomiebranche arbeite sind Fremdsprachen immer von Vorteil. Bei uns in der Schweiz spricht ein grosser Teil Französisch und man erreicht einfach viel mehr Menschen mit verschiedenen Sprachkenntnissen. Zudem ist Französisch für mich eine unglaublich schöne Sprache mit viel Charakter, ich freue mich jetzt schon die Kunden in Französischer Sprache bedienen zu dürfen. Meine Sprachkenntnisse möchte ich auch fürs Reisen verbessern – um die Welt zu erkunden und Bekanntschaften zu schliessen. Ich werde Anfang nächstes Jahr noch einen Sprachaufenthalt in Australien machen – ich freue mich schon jetzt auf diese Erfahrung. Dank ILA und Montpellier habe ich während meinem Sprachaufenthalt in Frankreich meine Französisch Sprachkenntnisse ungemein verbessert und zudem tolle Freunde aus verschiedenen Kontinenten gefunden, welche ich definitiv besuchen werde.