Essen in Frankreich | ILA Französischschule in Montpellier
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Kultur

Essen in Frankreich – Was ihr bei eurer Sprachreise nach Montpellier unbedingt probieren solltet

  • Zurück zur Liste
  • Vorheriger Artikel
  • Nächster Artikel
Essen in Frankreich - Was ihr bei eurer Sprachreise nach Montpellier unbedingt probieren solltet

Wenn ihr einen Französisch Sprachaufenthalt bei ILA Montpellier absolvieren und den französischen Alltag kennenlernen wollt, seid ihr am besten in einer französischen Gastfamilie aufgehoben. Dies ist wohl die beste Methode, um Französisch in Frankreich zu lernen und einen Einblick in den französischen Alltag zu bekommen.

Frühstück

Während eurer Frankreich Sprachreise nach Montpellier werdet ihr schnell merken, dass das Essen in Frankreich außergewöhnlich und teilweise anders als in Deutschland ist. Es beginnt schon beim Frühstück – Franzosen trinken morgens gerne einen Café, wahlweise einen Café au lait, der oft aus einer sogenannten „Bol“, einer größeren Schale, getrunken wird. In Frankreich liebt man es, ein Croissant oder ein Pain au chocolat in seinen Kaffee zu tunken, bevor man es dann isst. Wahlweise isst man dazu einen Joghurt oder Obst.

Mittagessen

Wer nachmittags nach seinem Französisch Intensivkurs für Erwachsene in Montpellier Mittagessen möchte, dem bieten sich viele Möglichkeiten. In Montpellier kauft man sich gerne ein Sandwich in einer Boulangerie, hier werdet ihr immer eine große Auswahl finden.

In einer Boulangerie findet ihr aber auch andere tolle Dinge, wie zum Beispiel verschiedene Quiche Sorten. Da wären zum Beispiel die Quiche végétarienne mit Paprika und Tomaten, die Quiche au chèvre oder die klassische Quiche Lorraine mit Speck, von der wahrscheinlich jeder schon einmal gehört hat.

Ich persönlich liebe diese kleinen „Tartes salées“, die es in Deutschland normalerweise nicht zu kaufen gibt. In der Grand Rue Jean Moulin, in der sich auch die Französisch Sprachschule ILA Montpellier befindet, könnt ihr nach eurem Französisch Intensivkurs für Erwachsene in vielen kleinen Geschäften auch leckere Salate, zum Beispiel Tomate Mozzarella oder Nudelsalate kaufen.

Pâtisserie

Vor allem aber verstehen die Franzosen die große Kunst der Pâtisserie. Wenn ihr also bei eurem Sprachaufenthalt in Montpellier mal Lust auf etwas Süßes bekommt, werdet ihr sehen, dass man sich bei den ganzen tollen Desserts fast gar nicht entscheiden kann! So könnt ihr zum Beispiel ein Pain aux raisins oder ein Chausson aux pommes kaufen – oder aber ihr entscheidet euch für extravagante Desserts wie Tartelettes oder Macarons.

Tartelettes findet ihr in allen möglichen Varianten – zum Beispiel mit Früchten, mit Cremes wie Zitronencreme oder mit Schokolade. Falls ihr die französische Meringue mögt (in Deutschland auch „Baiser“ genannt) würde ich euch empfehlen, während eurer Sprachreise nach Montpellier mindestens einmal die Brioche Dorée zu besuchen, einen bekannten Bäcker am Place de Jean Jaurès. Wenn ihr Zitronencreme und Meringue liebt, solltet ihr auf jeden Fall ein Tartelette au citron meringuée probieren – ein Traum!

Macarons gibt es mittlerweile sogar in Deutschland zu kaufen, doch die sind nichts im Vergleich zu den französischen Macarons. Für diejenigen unter euch, die dieses leckere Gebäck noch nicht kennen: es handelt sich hierbei um eine kleine runde Art Kuchen mit einer weichen Füllung. Als ich das erste Mal einen Macaron probiert habe, war ich absolut begeistert! Auch dieses leckere Gebäck müsst ihr während eurem Sprachurlaub in Frankreich unbedingt einmal probiert haben. Es existiert beispielsweise in den Geschmacksrichtungen Schokolade, Vanille, Pistazie oder Karamell. Ihr habt außerdem die Auswahl zwischen großen und kleinen Macarons. Ein Muss, wenn man einen Sprachaufenthalt in Montpellier macht!

Abendessen

Wenn ihr während eurem Sprachkurs in Frankreich bei einer Gastfamilie wohnt, müsst ihr wissen, dass Franzosen vergleichsweise sehr spät essen, meist nicht vor 19 Uhr 30 oder 20 Uhr. Als ich bei einer französischen Gastfamilie in Montpellier gewohnt habe, hat meine Gastmutter immer ein leichtes Essen zubereitet, welches ich als „typisch mediterran“ bezeichnen würde. So gab es zum Beispiel Lachs mit Gemüse, Quiche mit Zucchini und Speck oder eine Gemüselasagne.

Wenn man in Montpellier auch ab und zu auswärts essen möchte, gibt es viele Restaurants, die regionale Spezialitäten anbieten. Da das Meer in Montpellier nicht weit weg ist, findet man auf der Speisekarte oft Fisch, Muscheln und andere Meeresfrüchte. Natürlich gibt es aber auch Nudelgerichte oder Pizzen, die ihr während eurer Sprachreise nach Montpellier probieren könnt. Die Tagliatelle mit Lachs im Yam’s am Place de la Comédie ist sehr zu empfehlen!

Wenn ihr euch also für einen Sprachaufenthalt in Frankreich mit der Sprachschule ILA Montpellier entscheidet, entscheidet ihr euch auch gleichzeitig für eine Vielfalt an kulinarischen Köstlichkeiten, die ihr so nur in Frankreich finden könnt! Allein deshalb lohnt es sich, zum Französisch lernen nach Frankreich zu kommen.