Nachtleben in Montpellier | ILA Französischschule in Südfrankreich
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Freizeit

Nachtleben in Montpellier

  • Zurück zur Liste
  • Vorheriger Artikel
  • Nächster Artikel
Nachtleben in Montpellier

Wenn ihr euch für einen Sprachaufenthalt in Frankreich interessiert, um euer Französisch zu verbessern, neue Leute kennenzulernen und aber auch ausgehen wollt , dann ist Montpellier gerade richtig für euch. Hier werden ihr viele Möglichkeiten haben, neben euer Sprachreise nach Frankreich auch viel Spaß zu haben. Die Sprachschule ILA bietet allerlei Aktivitäten auch außerhalb der Schule und ich werde euch sagen, dass es euch nicht an Aktivitäten Mangeln wird. Abgesehen von Aktivitäten mit der Schule gibt es sehr viel, dass ihr unbedingt machen solltet.

Nachdem ihr in den ersten Tagen eures Sprachurlaubs neue Leute kennengelernt habt, steht dann die Frage: „Was machen wir alle heute Abend?“, vor der Tür. Hier könnt ihr euch auf die Leute die schon länger hier sind verlassen. Die werden schon wissen wo man so hingehen kann. In Montpellier wird es sicher nicht an Angebot Mangeln.

Hier findet ihr allerhand Bars, Clubs, Lounges und vieles mehr.

Für die Leute die ihren Abend gerne gemütlich in einer Bar verbringen möchten und dabei nicht nur stumpf rumsitzen wollen, sondern etwas mehr Aktivität oder Belustigung haben wollen, für die ist die sogenannte „Game Taverne“ der richtige Ort. Denn hier könnt ihr nicht nur Cocktails oder Getränke bestellen. Es gibt unzählig viele Brettspiele die für euch zur Auswahl stehen. Diese sind natürlich auf Französisch was euch natürlich weiterbringen wird, da ihr euch somit auch außerhalb des Sprachkurses mit der Sprache auseinander setzt. Falls man mal das eine oder andere nicht versteht, oder die Regeln eines Spiels nicht ganz klar sind, kann man jederzeit andere Leute fragen die meistens sehr hilfsbereit sind und euch diese so gut wie möglich versuchen zu erklären. So werdet ihr ganz sicher schnell neue Leute kennenlernen.

Eine weitere Empfehlung für euch ist der „language exchange“. Dieser wird von einer Organisation namens WeGoLingo organisiert und findet in einer Bar namens Circus statt. Das ganze kostet euch 5€, ist aber auch in Ordnung, da ihr einen Gutschein für ein Getränk bekommt. Jetzt müsst ihr euch das wie Speed-dating vorstellen. Ihr werden 6 Minuten lang auf Französisch und 6 Minuten lang auf Englisch sprechen und am Ende wechselt ihr den Tisch und alles beginnt von vorne. Dies ist eine tolle Möglichkeit Französisch auch außerhalb des Sprachkurses zu sprechen und eure Sprachkompetenzen draußen zu testen. Nach dem language exchange bietet es sich natürlich noch an auf ein Glass in der bar zu bleiben, da das Ausgehen auch unter der Woche für viele hier normal ist. Außerdem hat die Bar einige Billard Tische und bietet somit die Möglichkeit noch ein oder zwei kleine Spiele zu spielen.
Für die Leute aber die gerne auch mal etwas Party machen wird es auch sicherlich nicht an Auswahl mangeln. Mir persönlich ist jedoch aufgefallen, dass man immer wieder von einem Club hört. Panama… diesen Namen werdet ihr während eures Aufenthalts wohl noch ziemlich oft hören. „Leute, wo geht es denn heute hin?“ und die Antwort lautet: „Panama, wie immer.“ Dies liegt wohl daran, dass die Mehrheit der Besucher wohl relativ jung ist und dass die Musik sehr sehr breitgefächert ist. Dort werdet ihr so gut wie alles einmal hören. Interessant ist aber auch dass es eine zweite Etage gibt, wo hauptsächlich Latino und spanische Musik läuft.

Dies waren einige Tipps oder Anregungen, die ich euch geben wollte. Natürlich wird es noch einiges mehr zu entdecken für euch geben. Meiner Meinung nach wird hier niemand zu kurz kommen.

Wenn ihr auf der Suche nach einem Französischkurs seid und nach einer jungen Stadt sucht, in der ihr leicht neue Bekanntschaften machen und aber auch mal abschalten könnt, dann garantiere ich euch, dass Montpellier das Paradies ist. Von dem Wetter ganz abgesehen, aber darauf werde ich noch ein anderes Mal genauer eingehen.