Schnell Französisch lernen: Die effektivste Methode | ILA
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Französisch lernen

Die effektivste Methode, schnell Französisch zu lernen

  • Zurück zur Liste
  • Vorheriger Artikel
  • Nächster Artikel

Sie möchten aus beruflichen oder persönlichen Gründen schnell Französisch lernen? Sie haben schon nach Französisch Sprachkurse in Frankreich gesucht? Das ist ein guter Start! Aber vielleicht Sie mit den vielen Angeboten zu Französisch Sprachreisen überfordert? Hier folgen einige Tipps, die Ihnen hilfreich sein können.

Wie man schnell Französisch lernt

1) Verbringen Sie einen Urlaub Frankreich

Um Französisch schnell zu lernen sollten Sie einen Aufenthalt in Frankreich planen. Was kann besser sein als ein Urlaub in Frankreich um einen schnellen Lernfortschritt in kurzer Zeit zu erzielen. Im täglichen Kontakt mit Franzosen und der französischen Kultur lernen Sie schnell Französisch. Sie lernen vor Ort, im tagtäglichen Leben in Frankreich, sei es beim Einkaufen, im Restaurant oder in Café.

2) Buchen Sie einen Französisch Sprachkurs in Frankreich

Sie können noch besser schnell Französisch lernen wenn Sie während Ihres Urlaubes in Frankreich einen Französisch Sprachkurs an einer renommierten Sprachschule belegen. Dort können Sie die 4 Kompetenzen (Hörverständnis, mündlicher Ausdruck, Leseverständnis und schriftliche Ausdrucksform) der französischen Sprache erlernen. Diese 4 Kompetenzen werden in den Unterrichtsmethoden fast aller Schulen unterrichtet und sind für den Lernfortschritt unabdinglich.

Es gibt viele verschiedene Lernansätze in den Sprachschulen in Frankreich, bevorzugen Sie für Ihre Sprachreise immer eine Sprachschule die die mündliche Sprachbeherrschung des modernen Französisch als Unterrichtsmethode in den Vordergrund stellt. Nur durch das ständige Praktizieren und Sprachen der Sprache lernen Sie schnell Französisch.

Die erfahrenen Lehrkräfte einer solchen Schule können Ihnen während des gesamten Sprachaufenthaltes beratend zur Seite stehen. Sie helfen Ihnen, Fehler zu korrigieren, damit Sie dauerhaft korrektes Französisch lernen. Sie sollten nicht zögern sich im Französisch Sprachkurs mündlich viel zu beteiligen, auch dann, wenn Sie nicht ganz sicher sind, ob Sie alles richtig ausdrücken können. Nur wenn Sie auch Fehler machen, die der Lehrer im Unterricht korrigiert, werden Sie schnell Französisch lernen. Auch wenn Sie etwas schüchtern sind, versuchen Sie sich in den Unterricht einzubringen, nur dann gewinnen Sie Selbstvertrauen in der Sprachanwendung. Desto mehr Sie sich am Unterricht beteiligen, desto mehr wird es Ihnen Spaß machen und desto schneller lernen sie Französisch.

3) Lernmethoden, die über den Französisch Kurs hinausgehen

Besuchen Sie Ihren Französisch Kurs täglich, Sie werden viel Französisch lernen und gute Fortschritte machen. Darüber hinaus können Sie, wenn Sie z.B. ein bestimmtes Vokabular benötigen, diese Ziele außerhalb Ihres Sprachkurses erreichen. Nehmen Sie während Ihrer Sprachreise nach Frankreich noch extra Privatunterricht, lesen Sie Fachzeitschriften oder Fachbücher. Tauchen Sie in die Sprache ein, erlernen Sie das Fachvokabular und bauen Sie dieses in Ihre Französischkenntnisse ein.

In viele Sprachschulen in Frankreich haben Sie Zugang zu einer Bibliothek, zu Zeitschriften und zu Computern mit Lernprogrammen. Nutzen Sie diese Angebote zum Selbststudium aus, so können Sie schnell Französisch lernen.

4) Weitere Dinge, die während Ihres Sprachaufenthaltes hilfreich sind

Sie können Ihren Lehrer auch nach Filmtiteln fragen oder Büchertipps bekommen, die Ihrem Französischniveau und Ihrem Alter entsprechen. Schauen Sie, was derzeit im Kino läuft und suchen Sie sich einfach zu verstehende Filme aus. Oft sind Actionfilme einfach zu verstehen, auch Filme für Kinder eignen sich. So werden Sie nicht in Ihrem Elan gestoppt, Sie werden viel von der Handlung verstehen.

Gehen Sie nachmittags nach Ihrem Französisch Kurs noch ins Kino. Die Sprachschulen sind meist im Stadtzentrum und das nächste Kino ist nicht weit.

Viele Städte in Frankreich besitzen Mediatheken, für wenige Euros haben Sie hier Zugang zu vielen Büchern, Zeitschriften oder Digitale Medien. Nutzen Sie dieses Angebot während Ihres Sprachaufenthaltes in Frankreich aus.

5) Nutzen Sie den Kontakt zu Franzosen

Um schnell Französisch zu lernen sollten Sie den Kontakt zu Franzosen suchen, selbst wenn es nur kurze Begegnungen sind. Kaufen Sie Ihre Fahrkarte am Schalter und nicht am Automaten, so können Sie Ihr Französisch praktizieren. Wenn Sie auf den Bus warten, sprechen Sie mit anderen Personen neben Ihnen. Nutzen Sie Einkäufe für kurze Dialoge mit Verkäufern oder an der Kasse. Gehen Sie immer zum gleichen Geschäft, nach kurzer Zeit kennen Sie die Verkäufer und können sich immer kurz unterhalten. Kaufen Sie z.B. Ihre Croissants immer in derselben Bäckerei, dann kommen Sie schnell ins Gespräch. Gehen Sie für einen Kaffee in dasselbe Straßencafé, dann kennen Sie bald den Kellner und können immer etwas kommunizieren.

6) Wohnen Sie während Ihrer Sprachreise nach Frankreich in einer Gastfamilie

Es empfiehlt sich sehr, in einer französischen Gastfamilie zu wohnen, am besten mit Halbpension, also Frühstück und Abendbrot. Diese Unterkunft wird von den Sprachschulen angeboten. Vor allen während des Abendessens haben Sie viele Möglichkeiten, sich mit den Gastgebern über die Geschehnisse des Tages zu unterhalten. Erzählen Sie, was Sie den Tag über erlebt haben. Hören Sie der Familie zu. Schnell werden Sie dadurch Französisch lernen. Darüber hinaus werden Sie auch viel über das französische Familienleben und die französische Kultur lernen. Seien Sie neugierig, stellen Sie Frage über die Stadt, die Umgebung, die französische Lebensweise, über Sport usw.

Fazit wie man schnell Französisch lernt

Abschließend kann man feststellen, dass Französisch Sprachreisen sind die beste Möglichkeit sind, schnell Französisch zu lernen. Sie multiplizieren den Kontakt mit der französischen Sprache, sowohl formell während der Französisch Sprachkurse oder informell, indem Sie in Alltagssituation oder in Ihrer Gastfamilie Französisch hören und anwenden. So machen Sie schnelle Lernfortschritte.

Wir hoffen, dass unsere Ratschläge für Sie nützlich sind und wünschen Ihnen alles Gute, die Sprache von Molière zu lernen!