Mein Sprachaufenthalt in Montpellier, von Daniel (Spanien) | ILA
Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone
Erfahrungsberichte

Französisch lernen: Mein Sprachaufenthalt in Montpellier, von Daniel (Spanien)

  • Zurück zur Liste
  • Vorheriger Artikel
  • Nächster Artikel
Französisch lernen: Mein Sprachaufenthalt in Montpellier, von Daniel (Spanien)

Sie haben alle sicherlich schon einmal von der schönen Stadt Montpellier gehört. Dies ist der perfekte Ort, zum Französisch lernen. Tatsächlich sind Französisch Sprachkurse in dieser sich ständig weiterentwickelnden Stadt sehr beliebt. Kunst, Musik und tolle Architektur sind in allen Straßen, vor allem in der Altstadt, überall gegenwärtig. Aus diesem Grund ist Montpellier eines der beliebtesten Ziele für das Französisch lernen und um dabei gleichzeitig den Sommer zu genießen.

Place de la Comédie, Montpellier

Es gibt viele Französisch Schulen in Montpellier, sie alle bieten Möglichkeiten für die Unterbringung entweder in einem Studentenwohnheim oder in einer Gastfamilie an. Doch die berühmteste und anerkannteste Schule (IALC, EAQUALS, QUALITE FLE) in der Stadt ist ILA (Institut für Linguistique Adenet). Die Qualität des Französischunterrichtes, die hochqualifizierten Lehrkräfte und die tolle Lage in der Altstadt machen diese Schule perfekt. ILA liegt in einer wunderschönen Fußgängerstraße ganz nahe am Hauptplatzt, dem Place de la Comédie, auf deren Terrassen man sich zum Kaffee oder Aperitif trifft. Diese tolle Lage hat den Vorteil dass alle Annehmlichkeiten (Einkaufszentren, Geschäfte, Boutiquen, Restaurants, öffentliche Verkehrsmittel usw.) gleich in unmittelbarer Nähe sind.

Während des Französischkurses lernen die Kursteilnehmer die schriftliche und mündliche Produktion des modernen Französisch, Hörverständnis sowie Vokabular und Grammatik. Der Unterricht findet in kleinen Klassen von maximal 10 Teilnehmern, oft aber weniger, statt. Mit der ILA Methode ist das Französisch Lernen nicht nur eine Notwendigkeit, sondern wird auch ein pures Vergnügen. So kann man schnell Französisch lernen und eine deutliche Verbesserung durch einen Sprachaufenthalt bei ILA erreichen.

Salle Ecusson, ILA

Allerdings bietet ILA nicht nur Französischkurse auf extrem hohem Niveau an, sondern organisiert auch eine Reihe von touristischen Ausflügen und kulturellen Veranstaltungen, die ein weiteres Eintauchen in die Französische Sprache fördern und die Möglichkeit geben, die wichtigsten Geschichten der Stadt Montpellier und seiner Umgebung kennenzulernen.

ILA bietet jede Woche ein breites Spektrum an Aktivitäten und Ausflügen, bei denen die Sprachschüler viele interessante Dinge sehen und lernen können. Dabei kann man viele andere Kursteilnehmer aus unzähligen Ländern kennen lernen und Freundschaften schließen. Zu den Aktivitäten zählen auch Kostproben traditioneller und regionaler Küche (Wein, Käse und sogar Tapas!), Workshops, Sprachaustauschabende mit französischen Studenten. Exkursionen werden zu Orten wie Nîmes, Avignon, Uzès, der Pont du Gard, Aigues Mortes angeboten. Zu allen Ausflügen findet eine Stadtführung mit vielen Informationen zu den jeweiligen Sehenswürdigkeiten statt.

So können die Kursteilnehmer auch während der Freizeitaktivitäten viel Französisch lernen, alles in einer typisch Südfranzösischen Atmosphäre. Ein Sprachkurs bei ILA bietet Dir ohne Zweifel sehr, sehr viel!

Es gibt auch noch andere Möglichkeiten zum Eintauchen in das kulturelle Leben in Montpellier, die das Französisch lernen optimieren. ILA Sprachstudenten treffen in Cafés, Ausstellungen, während Festivals im Sommer, am Strand, in Bars oder in der Disko auf einheimische Studenten, von denen es hier 80.000 gibt. Leicht kommt man ins Gespräch und knüpft Freundschaften.

In der Stadt Montpellier ist immer viel los, es ist wirklich die ideale Stadt für einen Sprachaufenthalt. Es gibt tolle Museen wie das Museum Fabre, das viele bekannte Gemälde beherbergt. Es gibt ständig Festivals, sehr viele Konzerte, Extremsportveranstaltungen oder man flaniert einfach durch die engen Gassen, nimmt einen Aperitif auf einer der schattigen Terrasse und genießt einfach das tolle Wetter und die fantastische südländische Atmosphäre.

Zusammenfassend kann man sagen, das Montpellier ein idealer Ort für einen Sprachaufenthalt an einer der besten Schulen zum Französisch lernen in Frankreich ist, bei ILA. Ich habe meinen Aufenthalt sehr genossen, sehr viel Französisch gelernt und viele neue Freunde aus aller Welt getroffen.

Daniel, Spanien (Student ILA)